New DFG Project Beta-For

New DFG Project Beta-For

written by EORhub

July 19, 2022

A new DFG project started among other sites in the University Würzburg research forest and with the lead of Prof. Jörg Müller from the faculty of biology. Project summary (in german only) below:

Das DFG Projekt “Enhancing the structural diversity between patches for improving multidiversity and multifunctionality in production forests” befasst sich mit dem Zusammenhang von Biodiversität, Ökosystemdienstleistungen und deren Stabilität. In deutschen Wäldern wird seit Jahren ein durch Nadelwald-Monokulturen getriebener Rückgang der β-Diversität beobachtet, was laut Hypothese zu einer abnehmenden Multifunktionalität im Wald führt. Ein ökologisch orientiertes, nachhaltiges Waldmanagement, welches Störungen und Veränderungen im Wald auf verschiedenen Skalen zu-/belässt, kann zu einer Erhöhung der Heterogenität und Multifunktionalität beitragen.

In BETA-FOR wird der Einfluss von Waldmanagement-Praktiken auf die β-Diversität untersucht und in einem transdisziplinären Konsortium aus Forstwissenschaftlern, Biologen, Ökologen, und Geowissenschaftlern auch mittels Erdbeobachtung Strukturparameter im Wald erfasst und mit Taxadaten gemeinsam analysiert.

you may also like:

WASCAL-DE-Coop visits the WASCAL headquarter in Accra

WASCAL-DE-Coop visits the WASCAL headquarter in Accra

Capacity building in the context of Earth observation is of particular relevance for building expertise and resources in West Africa. For this reason, the WASCAL-DE-Coop project at the University of Würzburg visited the West African Science Service Center on Climate...